What A Terrible World, What A Beautiful World de The Decemberists

Album

What A Terrible World, What A Beautiful World

The Decemberists

Écouter sur Napster

Album

What A Terrible World, What A Beautiful World

The Decemberists

Écouter sur Napster
Nouveautés:
Label: Rough Trade
Gleich im Eröffnungsstück „The Singer Adresses His Audience“ informiert Colin Meloy das Publikum, dass es sich auf Veränderungen einstellen muss. „We know you threw your arms around us in the hope we wouldn't change/ But we had to change some“. Allzu viel ist dann aber doch nicht neu. Auch auf ihrem siebten Album bleiben The Decemberists ihrem Grundkonzept treu: einer opulenten, theatralen, humorvollen, exzentrischen Mischung aus Folk, Pop und Indierock. Während jedoch die letzten Bandalben einem übergeordneten Konzept folgten schöpft „What A Terrible World, What A Beautiful World“ vor allem aus dem bekannten und geliebten Arsenal von Meloy und Co., bereichert durch die ein oder andere neue Facette. Colin Meloy gibt auf dem siebten Bandalbum persönlichen Gefühlen, Erinnerungen, Betrachtungen mehr Raum, hält seine Texte lieber impressionistisch und vage. Letztlich ist „What A Terrible World, What A Beautiful World“ ein typisches Decemberists-Album: ausladend und verspielt, melodramatisch und augenzwinkernd, zitatenreich und doch eigenwillig – kurz gesagt: nie langweilig!

À propos de cet album

Morceaux

À propos de cet album